Spacer
  •  
  • Institutionelle Anleger

    Unser Managementteam verfügt über langjährige Erfahrung und vielfache Auszeichnungen. Profitieren Sie von unserem Spezialwissen! mehr Informationen

  • Private Mandanten

    Sie suchen eine individuelle Betreuung Ihres Vermögens? Nicht "von der Stange", sondern maßgeschneidert? Wir entwickelt gemeinsam mit Ihnen eine persönliche Strategie, betreuen Sie und Ihr Vermögen - individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt. mehr Informationen

Spacer

Wasser – unser wichtigster Rohstoff!

Commodities – Gewinn und Sicherheit für unser Depot?

Zu dieser Frage gibt es leider keine klare Antwort, allein schon aufgrund der aktuellen Situation. So ist der Fluchthafen „Gold“  weitestgehend ausgereizt. Die Preise sind hoch und ein weiterer Preisanstieg gilt als opportunistisch. Neuer Liebling im Rohstoffbereich ist Silber. Hier gab es seit Jahresanfang eine enorme Steigerung der Nachfrage und damit verbunden auch im Preis. Aber so schnell wie dieser gestiegen ist, fiel er auch wieder. Innerhalb weniger Tage um rund 30%!

Rohstoffe sind gefragt, aber auch sehr volatil. Dies muss man bei der Auswahl seines Engagements in diesem Bereich berücksichtigen. Ebenso die Spekulationen, die damit verbunden sind.  Es gibt trendige Rohstoffe, vergessene und welche, die kaum beachtet werden. Viele sind nur begrenzt verfügbar, was alleine betrachtet schon die Grundlage für eine Investition sein kann. Kommt dann noch der Faktor hinzu, dass sie lebensnotwendig sind, dann sind sie noch interessanter.

Betrachten wir deshalb einmal Wasser, ein Rohstoff, der noch nicht so im Vordergrund der ganzen Rohstoffhysterie steht.

Wasser, ein Rohstoff, ohne den es kein Fortbestand unsrer Zivilisation gibt. Ein Rohstoff, der von uns als natürlich und unendlich behandelt wird. Tatsächlich aber ist er nicht nur wirtschaftlich betrachtet ein ungeheuer wichtiger Rohstoff.

Bedenkt man,  dass es gerade mal 3 Prozent des weltweiten Wasservorrates in Form von Süßwasser gibt, sollte uns dies schon nachdenklich stimmen. Wenn man auch noch die Süßwasserreserven an den Polarkappen abzieht, verbleibt für uns lediglich 1 knappes Prozent, mit dem wir das Leben auf diesem Planeten meistern müssen.

Auch sollten wir nicht unterschätzen, mit welch sauberer Wasserqualität wir in vielen westlichen Ländern leben dürfen. Bereits  auf Mallorca ist auf weiten Flächen der Trinkwasserversorgung das Wasser gechlort. Zwei-Drittel der Menschen weltweit leben ohne ausreichende Trinkwasserversorgung. Und große, schnell wachsende  Nationen wie China haben ihre eigenen Probleme. Aufgrund der fortschreitenden wirtschaftlichen Entwicklung sinkt der Grundwasserspiegel an Chinas Küsten dramatisch. Ein Rohstoff also, dem man weitaus mehr Beachtung schenken sollte!

Neue Technologien müssen entwickelt werden, um diesen Engpass aufzufangen. Industrien und Gesellschaften befassen sich mit der professionellen Aufbereitung von Wasser. Dieser Industriezweig, der auch in Zukunft nicht wegzudenken ist, wird sich weiterentwickeln und mit den entsprechenden Neuerungen wird sehr gutes Geld verdient. Wasserverteilung und Wassergewinnung sind die anderen Themen, die weltweite Bedeutung und ein großes Wachstum vor sich haben.

Manchmal ist das Wertvolle sichtbar vor uns. Wir müssen es nur erkennen.

Bei den von uns betreuten Dachfonds spielt das Thema „Wasser“ eine große Rolle, aber auch andere Rohstoff-Themen werden beigemischt. Alle Zielfonds unterliegen einer ständigen Kontrolle auf technischer Basis, da gerade dieses Anlagesegment entsprechend großen Schwankungen unterliegt.

Momentan gehören zu unseren Zielinvestments der KBC ECO Water, Sarasin Sustainability Water, db x-trackers 600 Basic Resources Funds sowie Gold, was aber eine untergeordnete Rolle spielt.

Unsere Dachfondsmandate:

  • Special Opportunities OP WKN 921374
  • DELTA Better World WKN A0NEZA
  • DELTA ASS Global WKN A0RKYP

 

 

Nürnberg, 26. Mai 2011

FAIRWAY Asset Management GmbH

 

Joachim Tack,

Geschäftsführung und Fondsmanagement

Kontakt